Kurzes Interview mit Marc Freihofer, Bauingenieur

Warum haben Sie sich für den Bauingenieurberuf entschieden?

Bauen ist meine Leidenschaft. Schon früh in der Kindheit faszinierte mich das Bauen und nun ist diese Begeisterung in den Beruf übergegangen. Ich arbeite an meinen Projekten mit Leib und Seele. Der Beruf als Bauingenieur ist kreativ und vielseitig. Ausserdem übernehme ich gerne Verantwortung. Zu sehen, wie ein Tragwerk entsteht und hält, was innerhalb unseres Teams konzipiert wurde, motiviert mich immer wieder von neuem.

Was war der spannendste Moment in Ihrem Berufsleben?

Das war eine Gebäude-Überbrückung mit grosser Spannweite für das ABB Turbocharger Servicecenter in Baden. Im Endzustand musste eine Aufhängung mittels vorgespannten Betonträgern eine Gesamtlast von ca. 1‘000 Tonnen aufnehmen. Die Konstruktion wurde vorgängig auf einem provisorischen Spriessrost in 10m Höhe erstellt. Nach dem Vorspannen und Aushärten der Träger kam nun die Stunde der Wahrheit. Innerhalb eines Morgens wurden alle provisorischen Stahlstützen ausgebaut und siehe da – die Konstruktion hielt der enormen Last stand. Diese Bela- stungsprobe war für mich ein unglaublich spannender und emotionaler Moment.

Freihofer & Partner AG
Eichstrasse 27
8045 Zürich

  • T. 044 462 44 50
  • F. 044 462 88 24